DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE

Deutschland 2021

93 Minuten

Regie : Gregor Schnitzler

Darsteller : Emilia Maier, Leonard Conrads

 

Altersfreigabe : uneingeschränkt

Positivkennzeichnung : empfehlenswert als magisches Familienabenteuer ab 6 Jahren

 

 

Als Ida mit ihrer Mutter in eine neue Stadt zieht, ist sie gar nicht begeistert. Doch dann erhält sie die Chance, auf ihrer Schule neue Freunde zu finden. Dass einige davon magische Tiere sind, die sprechen können, ist nur der Anfang eines spannenden und verzauberten Abenteuers. Mit jeder Menge magischem Charme und einem sympathischen Ensemble gelingt eine Verfilmung des Kinder- und Jugendbuchbestsellers, die nicht nur Fans der Vorlage erfreuen wird.

 

Seit 2013 gibt es die gleichnamige Buchreihe von Margit Auer, die sich allein im deutschsprachigen Raum millionenfach verkauft hat. Der Film in der Regie von Gregor Schnitzler achtet bis ins kleinste liebevoll gestaltete Detail darauf, dieser Vorlage – und damit auch den Fans – gerecht zu werden. Die Erwachsenenfiguren sind mit einem freudig aufspielenden Ensemble besetzt. Allen voran Justus von Dohnanyi als Schuldirektor, Heiko Pinkowski als unorganisiert wirkender Hausmeister und Nadja Uhl als Miss Cornfield, die mit ihrem Zauber nicht nur Idas Leben, sondern das der ganzen Schule kräftig durcheinander wirbelt. Auch die Kinder-Charaktere sind gut besetzt und mit ihrem natürlichen Spiel sind Emilia Maier als Ida, Leonard Conrads als Benny und Loris Sichrovsky als Jo die perfekten Identifikationsfiguren. Dass es wichtig ist, Vorurteile gegenüber anderen abzubauen und dass Freunde füreinander durch dick und dünn gehen, sind nur zwei der positiven Botschaften die der Film mit viel Sympathie schon jüngeren Zuschauer*innen vermitteln kann. Eine fantasievolle Ausstattung und Farbdramaturgie, die durchgehend sonnige Stimmung und der schwungvolle Soundtrack machen DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE zu einem unterhaltsamen und spannenden Kinoabenteuer für alle, die schon lange Fans der Reihe sind – und für alle, die es spätestens nach diesem Film noch werden.